1. kuck doch, die fiesen gesichter

    kuck doch, kuck doch - kuck doch auf die straße
    jetzt müssen alle betteln gehen - kuck doch, kuck doch
    was haben die getan - jetzt müssen alle betteln gehen
    kuck doch, kuck doch - die fiesen gesichter
    jetzt müssen alle betteln gehen - kuck doch, kuck doch was haben sie getan - jetzt müssen alle betteln gehen
    den gürtel enger, die jahre des verzichts - kuck doch mal nach bremen, bochum, nürnberg - und wie die alle heißen

    gesehen, gehört, sie haben es dir eingehämmert, sie haben es im radio gesagt, es ist außergewöhnlich, übermenschlich, es ging zwei mal gut. die arme in die höhe zehn blicke auf dich - per definition gescheitert, das übel im ganzen erschüttert, schön zu sehen, und dann ein alter bekannter mit offenen armen, lächeln wie damals - hey peter, alles klar?

    mal sehen was kommt, das beständige vor weiter und schnell - switch nach später - nach besser, zurück nicht beizuwohnen ist aufgabe und mehr als zu verkraften - das grundrauschen ist zu laut

    im gedanken abgeschweift - ich hole die palme aus dem keller - sie braucht mal wieder licht das haus ist nicht mehr sicher - hallt es aus dem fünften
    sie darf nicht in den garten gehen - das haus ist nicht mehr sicher

    sie darf nicht in den garten gehen
    das haus ist nicht mehr sicher

    sie haben es im radio gesagt - außergewöhnlich, übermenschlich - kuck doch, kuck doch - kuck doch auf die straße, jetzt müssen sie alle betteln gehen - kuck doch, kuck doch - was haben die getan, jetzt müssen alle betteln gehen - kuck doch, kuck doch was haben die getan - kuck doch, kuck doch die fiesen gesichter

  2. wtf! öfter auch mal einverstanden

    es geht immer mehr um sie - die, welche nicht wie ich sind, eben die, sie - die es sind, weshalb man manifestiert. ich, der nicht sie ist und sie, die nicht ich sind und ja, all die anderen, die nicht wie ich sind und nicht wie ich bin

    es geht dann auch schnell um andere, andere liebe, andere triebe, es manifestiert sich ein unterschied in vielem - vieles was nicht ist wie sie und andere verletzt
    ein gefühl, das größer ist als zwiegespalten öfter auch mal einverstanden schneller im detail verstrickt
    what the fuck - er ist einverstanden
    what the fuck - er ist einverstanden

    aber zurück - zurück zum manifest, neu geschrieben - durch lange zeiten aufgeschrieben, im ganzen umgeschrieben - wenn ich, dann jetzt - dann kommen sie,
    die, die keiner haben will - die, die ich nicht haben will
    diejenigen, die aus der hälfte von 6O% die mehrheit finden- die, die jetzt das sagen haben - die, die jetzt die weichen stellen - die, die nicht ich bin, die, die nicht wir sind - eben die anderen, mit dem ruf nach sicherheit
    ein Gefühl, das größer ist als zwiegespalten öfter auch mal einverstanden - schneller im detail verstrickt

    what the fuck - er ist einverstanden
    what the fuck - er ist einverstanden
    die, die jetzt das sagen haben - die, die jetzt die weichen stellen - die, die keiner haben will
    what the fuck - er ist einverstanden
    what the fuck - er ist einverstanden

    die, die jetzt das sagen haben
    die, die jetzt die weichen stellen
    die, die keiner haben will
    what the fuck - what the fuck

  3. stillstand

    stillstand, alles klar, alles klar, es herrscht stillstand - willst du 2O% von meinem leben, willst du anteile an meiner idee und ganze systeme stürzen zusammen, es ist insgesamt am limit der substanz. hier ist keine insel - selektion mit der kraft der nation, so viel bewusstsein, so viel krieg, soviel krise so viel...
    die idee der subversion ist punk und punk war mal wichtig - so macht was, was kaputt, kaputt, was euch kaputt macht - zu einfach, du versuchst zu verzerren
    auf der flucht - diese stille, ich kann sie nicht mehr hören!

    so leicht kommen sie nicht davon!

    dem kapital keinen euro - du versuchst zu verzerren
    so leicht kommen sie nicht davon - fortschritt anschieben
    die wiederholung vom balkon verbannen - so leicht, kommen sie nicht davon - dem kapital keinen euro
    stillstand, alles klar alles klar
    es herrscht - stillstand, no borders - no nations
    stillstand - hier ist keine insel

    dem kapital keinen euro - du versuchst zu verzerren
    so leicht kommen sie nicht davon - fortschritt anschieben
    die wiederholung vom balkon verbannen, so leicht kommen sie nicht davon ...

  4. diese sonne scheint heute nur für mich

    es ist wieder dienstag - er liegt noch vor dir, der kleine zettel mit dem wissen, diese sonne, diese sonne scheint heute nicht für dich - sie rufen dich - sie wollen dich wieder sehen, ein tschö der hoffnung - I984 im pay-tv - da war doch nichts - da war doch nichts
    noch einmal gehst du es durch, details,
    so scharf wie an diesem einen tag - verdammt, verdammt in alle ewigkeit - in kleinen lettern, du bist nur auf dich gestellt, kapitulation - ist keine option
    verdammt - verdammt in alle ewigkeit

    diese sonne - scheint heute nur für mich allein (nichts für die breite masse - einzelschicksal)
    der planet - scheint für mich allein
    (du bist nur auf dich gestellt, nur auf dich gestellt)
    verdammt in alle ewigkeit - ich bin es, für mich allein

    aus den hinteren reihen hörst du es, deine geschichte, sie ist nicht gut genug- nichts für die breite masse, einzelschicksal - ha! wer hätte es gedacht

    ich mag piratenfilme - abgedreht, du bist jetzt mörder - und ich denke an die kurbel - potentielle amokläufer - du bist nur auf dich gestellt - kapitulation ist keine option - und für alle da draussen - nichts für die breite masse, sich selbst verwirklichen am dienstag um viertel nach fünf. deine geschichte, sie ist nicht gut genug dein avantgardgewichse - schick, schick
    nichts für die ewigkeit - einzelschicksal
    und es bäumt sich auf

    diese sonne scheint heute nur für mich allein
    verdammt in alle ewigkeit
    ich bin es - für mich allein

  5. ein like auf gestern

    die freude ist ganz auf meiner seite, eben gewesen und jetzt ist es zeit, auf neuen wegen, auf neuen wegen begegnen - auf das nächste wiedersehen, versprochen, gebrochen und weg. weist du noch, wie es damals war - mit thomas und dennis durch die straßen ziehen und die alten floskeln, die dir soviel geben- in den laptop geschrieben - dann bist du in den ice gestiegen

    ein giveaway mit deinem namen für die lieben und alles auf gestern, die flaschen geköpft, auf ein langes leben und ein giveaway für die lieben - ein like auf gestern

    ich will ein träumer bleiben, geschissen auf dein leben
    die hand gebrochen, zugeschlagen - um zu wissen - auf ihn eingesprungen und ich scheiß auf dein leben, die antwort - bei lèo malet und kein gerede und ich scheiß auf dein giveaway mit deinem namen für die lieben und ich scheiß auf dein leben

  6. es hat klick gemacht
    (luxus für alle!)

    4 kilo in 5 tagen, regelmäßig essen, viel bewegen - wie leben sie denn? wie leben sie denn?
    er ist prekär beschäftigt - bis letztes jahr auf stütze
    er ist jetzt integriert, in der statistik fein rauspoliert, von morgens bis oft spät in die nacht
    es hat klick gemacht, es hat klick gemacht

    was hier fehlt, es wurde definiert aus verträgen der lobby zitiert, alles große muss glänzen
    und wer arm ist, bleibt dumm - was mensch nicht kennt, das will er nicht - also sag´s ihm nicht

    es hat klick gemacht, es hat klick gemacht
    das ist kein system, ihr betrügt doch
    das ist kein system, das ist kein system
    es hat klick gemacht, es hat klick gemacht

    wir wollen luxus für alle, wir wollen luxus für alle
    wir wollen luxus, wir wollen luxus, wir wollen luxus

    und was hier fehlt, es wurde definiert aus verträgen der lobby zitiert, alles große muss glänzen und wer arm ist, bleibt dumm, was mensch nicht kennt, das will er nicht
    was mensch nicht kennt - das will er nicht
    also sags ihm nicht